Weniger-ist-Mehrwertsteuer, Schlammpeitziger und, und, und

Jo Zimmermann - Oh, süßes Nichts. - Detail

Neues von Jo Zimmermann: Das nunmehr 10te Schlammpeitziger-Album Ein Weltleck in der Echokammer erscheint am 25.09.2020 bei Gunther Buskies respektablen Raritäten-Label Bureau B. Einen ersten Hörvorgeschmack können Sie hier mit ihren Ohren schlecken:

Wow Nr. 1: Sie hören richtig. Auf mindestens drei Titeln singt der Schlammpeitziger.

Wow Nr. 2: Die Linernotes zu diesem Album hat Andreas Dorau verfasst. 

Nochmal doppelt so gut soll das Album dem Hörensagen nach klingen, wenn man gleichzeitig auf eine Originalzeichnung von Jo Zimmermann schauend in Gedanken versinken kann. Das ist aber gar nicht so einfach, denn viele Zeichnungen sind bereits vergeben. Karneval in Köln ist eine schwere Krankheit.? Verkauft. It’s a woman’s world.? Ebenfalls weg, genau wie Was lauert hinterm Beuysgeschwür?, Schmuckhafte Nachtsichthaube mit stark orientierungsloser Ausrichtung. und das Büchlein Die Pute nascht am Berg der Erkenntnis.

Die Zeichnung Oh, süßes Nichts. hingegen ist noch vorrätig und sei Ihnen hiermit wärmstens ans Herz gelegt.

Jo Zimmermann - Oh, süßes Nichts. Mit Rahmen
Jo Zimmermann – Oh, süßes Nichts.

Der Geisterbusch

Neulich war ich in der Wahner Heide zwischen Köln und Bonn wandern. Unter einem Baum ist dort eine ganz interessante Hinweistafel zu finden.

Geisterbusch - Wahner Heide
Geisterbusch – Wahner Heide

So konnte es gehen früher. Wer seine Untertanen mit Steuern über 10% ausplünderte, wurde kurzerhand erschossen und nach dem Tod von bösen Geistern verfolgt. Das bringt mich zum eigentlichen Thema dieses Newsletters, – der …

Mehrwertsteuersenkung

Ob die Mehrwertsteuersenkung als Konjunkturpaket funktionieren wird, muss sich erst noch zeigen. Steuerpflichtige Künstler profitieren vom ohnehin ermäßigtem Steuersatz von 7%. Der wurde nun auf 5% gesenkt.

Die Kulturförderungsinstitution 30 Quadrat gibt diese Ermäßigung natürlich bis auf den letzten Cent an Sie weiter. Überlegen Sie mal: ein Bild, welches beispielsweise 428 Euro kosten würde, wird durch die beispiellose Steuersenkung um ganze 8 Euro günstiger. Wenn das kein Anreiz ist, weiß ich auch nicht.

Klar ist jedenfalls: je teurer das Bild, desto mehr sparen sie und desto entschiedener stellen Sie sich unerwünschten Konjunkturphasen (Rezession oder gar Depression) entgegen. In dem Sinne: Let’s go. Let’s go crazy. Kreisch.