Empfehlungen zum Weltuntergang

Maria Gideon - Empfehlungen zum Weltuntergang

30 Quadrat freut sich die Edition “Connected” und einen A3-Druck mit Empfehlungen zum Weltuntergang von Maria Gideon zu präsentieren.

 

In Zeiten des nahenden Weltuntergangs wird Gelassenheit immer wichtiger.

 

Was würde besser in unsere von allgemeiner Corona-Unsicherheit erfasste Zeit passen als diese Empfehlung der Künstlerin Maria Gideon? Die Forderung nach Gelassenheit bedeutet ja nicht, dass man sich gleich in der nächsten Großveranstaltung tümmeln sollte. Verantwortlich verhalten, eben aber auch nicht verrückt machen. Maria blickt diesbezüglich auf eine ganz eigene Geschichte zurück; – war ihre Kindheit in einem politischen Elternhaus in den frühen 80er Jahren doch geprägt vom unguten Gefühl, dass sich die Welt wie wir sie kennen ohne Vorwarnung und jederzeit in einen dampfenden Haufen nuklear verstrahlter Asche auflösen könne, – gefolgt von Strahlenkrankheit, Haarausfall und elendem Dahinsiechen allen Restlebens. Mit der radikalen Darstellung des Nuklearkrieges hatte sich “The Day After” als deprimierende Mahnung tief ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Heute wissen wir, dass die Menschheit diesem Endzeitszenario nur knapp entkommen ist. Ein Fehlalarm in einem sowjetischen Frühwarnsystem und eine unbesonnen angegangene NATO-Kommandostabsübung führten die Welt tatsächlich knapp an diesen Abgrund. Und auch heute gibt es Angesichts der Superschurkisierung der Machthaber und Pandemien wie dem Sars-CoV-2-Virus keinen Grund aufzuatmen oder zu verharmlosen. Die Lage ist ernst. Gerade deshalb nehmen Sie bitte Marias Rat an: “In Zeiten des nahenden Weltuntergangs wird Gelassenheit immer wichtiger.“ Ihren Kindern zuliebe. Denn mit Angst ist niemandem geholfen.

„Ich habe beschlossen, dass ich diese Angst und diese Panik vor einem möglichen Weltuntergang nicht in mir tragen will. Es geht nicht um Gleichgültigkeit bezüglich des Weltgeschehens, im Gegenteil. Ich habe für mich selbst festgestellt, dass ich besser und effektiver arbeiten kann, wenn ich nicht bei jeder neuen Schreckensnachricht panisch den Kopf verliere und ihn erst wieder suchen muss.“

Maria Gideon, 2020

Maria Gideon - Connected - No. 20/20 - gerahmt

Everything is connected.

Everything is connected. Connected. Verbunden. Verbunden. Verbunden. Und getrennt. Durch Punkte isoliert. Keine Füllworte, keine Floskeln oder Adverbien. Semantisch sagen die Worte wir sind „verbunden“ aber sie sind getrennt – Inhalt und Form laufen auseinander und doch oder gerade dadurch beinhalten sie eine tiefe Wahrheit. Alles. ist. miteinander. verbunden. Die Bilder dieser Edition stimulieren das Denkorgan und gehören zu diesem Zweck an ihre Wand.