Pale Blue Eyes Edition von Fynn Steiner

Fynn Steiner Superstar - Pale Blue Eyes - Serielles Original No. 25

Gleich 30 Arbeiten enthält unsere neue Edition von Fynn Steiner. Jedes Exemplar dieses Druckes der Collage Pale Blue Eyes aus der Faces-And-Names-Serie wurde vom Künstler eigenhändig nachbearbeitet und somit zu einem Unikat.

Stellen Sie sich bitte Folgendes vor: Sie haben den halben Tag mit dem Einkauf exotischer Zutaten zugebracht. Die andere Hälfte des Tages haben Sie ein aufwändiges Gericht aus ihrem neuen Ottolenghi-Kochbuch zubereitet: Gebratene Reisküchlein mit Sellerie-Kapern-Safran-Salsa. Sie starten den Kamin, welcher ein angenehmes Knistern und eine wohlige Wärme verbreitet. Der Abend bricht an und Ihre Gäste erscheinen. Doch dann: Stille. Nervenaufreibende Stille. Blicke streifen ziellos und ungebremst durch den Raum. Die nackten Wände vermögen diese nicht aufzuhalten. Panikattacke. Das Knistern des brennenden Holzes wird ohrenbetäubend. Sie reißen die Hände hoch vors Gesicht, um Ihre tief empfundene Scham zu verbergen. In dieser Pose fliehen Sie aus dem Zimmer.

All das wäre nur allzu leicht zu vermeiden gewesen, wenn Sie ein Unikat der Pale-Blue-Eyes-Edition von Fynn Steiner an der Wand hängen hätten.

Ich will Ihnen ja wirklich nichts in den Mund legen, aber ein vernünftiger Konversationsstarter hätte dann beispielsweise so lauten können. Sie hätten gesagt: „Schaut hier! Damals, als Dada noch erschwinglich war, bin ich leer ausgegangen. Ich war schlicht noch nicht auf der Welt. Aber vor Kurzem ist bei der Galerie 30Quadrat eine Edition von Fynn Steiner, dem Meister-Dadaisten unserer Zeit, erschienen. Die Drucke hat der Künstler eigenhändig nachbearbeitet, so dass jeder ein Unikat ist.“ Ihre in Kunstsachen äußerst beflissenen Gäste würden erwidern: „Ach, die Original-Collage, also die Vorlage für diesen Druck, war ja damals ebenfalls bei 30Quadrat erhältlich. Ich habe gehört, dass ein Galerist aus Hamburg sie gekauft hat.“ Sie könnten dann mit Detailwissen flexen: „Das ist richtig. Und einen Tag nachdem die Post sie ihm geliefert hatte, ist sie unten in seiner Rahmenwerkstatt auf mysteriöse Art verschwunden. Seitdem gilt sie als verschollen.“

Dieses große ungelöste Rätsel der modernen Kunstgeschichte würde noch den ganzen Abend ausreichend und unterhaltsamen Gesprächsstoff liefern. Das Essen war auch köstlich. Den Kamin haben Sie lieber abgeschafft. Wegen dem Feinstaub. Wer in Kunst, speziell die von Fynn Steiner, investiert, hat schließlich viel zu verlieren und sollte seine Gesundheit nicht leichtfertig gefährden.

Nicht vorrätig
Nicht vorrätig

Weiterhin erhältlich: Gedichtband von Fynn Steiner

Fynn Steiner - Faces and Names - Gedichtband/Katalog
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung